• gefördert im Rahmen der
    Cluster-Offensive Bayern


    ERCI-Partnernetzwerke:








Termine Cluster Bahntechnik
ARCHIV:
  2008   2009   2010   2011   2012       [aktuelle Einträge]  
 01.02.2010
RailML® - Workshop und Clustertreff - Funkwerk IT Karlsfeld, 01. Februar 2010

Workshop und Clustertreff für Mitglieder und Kompetenzpartner im
CNA e.V./Cluster Bahntechnik


XML-Sprachtechnologie in der Eisenbahntechnik und was man damit machen kann
01. Februar 2010, Veranstaltungsort: Funkwerk ITK, Karlsfeld

Was ist und was bringt RailML®?
Bei der DB AG sind derzeit offene Schnittstellen für einen Austausch von Modulen in bisher geschlossenen Stellwerkssystemen in Diskussion. Voraussetzung dafür ist u.a. eine präzise und möglichst maschinell lesbare Definition von Schnittstellen und Konfiguration. Ein vielversprechender neuer Ansatz dazu ist RailML®, eine anwendungsspezifische Sprache auf der Basis von XML (Extensible Markup Language).

Die sicherlich bekannteste XML Sprache dürfte - dank dem WorldWideWeb – HTML sein. RailML® steht in der Bahntechnik vielleicht eine ähnlich steile Karriere bevor. Die Grundlagen und Potenziale einer formalen Schemasprache für die Bahntechnik sollen in dem Workshop aus der Theorie und Praxis heraus beleuchtet und diskutiert werden.

Wir würden uns freuen, Sie am 01. Februar 2010 in Karlsfeld zu einer spannenden Diskussion begrüßen zu dürfen!

Weitere Infos im Download:
Programm und Anmeldung (PDF)

Programm des Workshops

14:00 Begrüßung, Moderation
Dr.-Ing. Holger Schulze-Halberg, Clustersprecher,
Cluster Bahntechnik

14:10 XML-Sprachtechnologie für die Eisenbahntechnik,
Prof. Dr.-Ing. Norbert Luttenberger,
Leiter der Arbeitsgruppe Kommunikationssysteme an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

14:50 Die Bedeutung von RailML® in der Stellwerksplanung,
Dr. Carsten Gerke, Funkwerk IT, Kiel

15:20 Praktischer Einsatz von RailML® in Fahrgastinformationssystemen und Ausblick auf zukünftige Anwendungsmöglichkeiten
Stefan Rohe, Funkwerk ITK, Karlsfeld
 

Im Anschluss Laborbesichtigung Funkwerk ITK und get together.

 

 18.03.2010
Forum Bahntechnik 2010 am 18. und 19. März 2010 in Nürnberg

Forum Bahntechnik am 18. und 19. März 2010 in Nürnberg

im Zeichen des Jubiläums der Eisenbahn und zur weiteren intensiven Vernetzung aller Kompetenzträger im Bereich der Bahntechnik organisiert und veranstaltet der CNA e.V. - Cluster Bahntechnik Bayern gemeinsam mit der Deutschen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft e.V. (DVWG) und dem Verband Deutscher Eisenbahningenieure e.V. (VDEI) das

Forum Bahntechnik
175 Jahre Eisenbahn – Innovationen für die Zukunft

Bereits zum dritten Mal bietet das Forum Unternehmen und Institutionen der Bahntechnik die Möglichkeit zur Präsentation eines breiten Themenspektrums innovativer Entwicklungen und Herausforderungen wie auch zum intensiven persönlichen Austausch.

Das Forum findet am 18. März im DB Museum und am 19. März 2010 in der Georg-Simon-Ohm-Hochschule in Nürnberg statt. In der Hochschule bietet sich ausreichend Fläche für die begleitende Fachausstellung mit Jobbörse für interessierte Studenten. 
 
Den Eröffnungsvortrag am 18. März wird Frau Staatssekretärin Katja Hessel vom Bayerischen Wirtschaftsministerium halten. Das Forum wird mit Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, der Stadt Nürnberg, der Siemens AG und des DB Museums Nürnberg realisiert.


Foto: DB AG/Günter Distler

Nach dem großen Erfolg des Forums Bahntechnik Bayern 2008 erwarten wir auch diesmal 150 bis 200 Teilnehmer.
Im Programm Flyer zur Veranstaltung finden Sie das vollständige Programm sowie die Anmeldung.
Sie sind sehr herzlich eingeladen, am Forum Bahntechnik 2010 teilzunehmen.
Wir würden uns freuen, Sie am 18. und 19. März  2010 in Nürnberg begrüßen zu können.
 
Bei Interesse an einer Ausstellungsbeteiligung finden Sie im Download die
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle des CNA e.V. / Cluster Bahntechnik.

 

 

 05.05.2010
Computer Science and Transport Symposium Kiel - 05. Mai 2010

Computer Science and Transport Symposium Kiel
 
Das Computer Science and Transport Symposium wird am 5. Mai 2010 von der Funkwerk Information Technologies GmbH, dem Institut für Informatik der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und dem Clustermanagement Digitale Wirtschaft Schleswig-Holstein (DiWiSH) in Kiel veranstaltet.
 
Unter dem Titel „IT-Trends in Railway Operations“ wird über die Entwicklung anforderungsgerechter und effizienter IT-Applikationen für den Verkehrsträger Schiene diskutiert. Die interdisziplinäre Veranstaltung richtet sich an Wissenschaftler, IT-Fachleute und Vertreter der Bahnindustrie aus dem gesamten Bundesgebiet. Zielsetzung des Symposiums ist es, die aktuellen Entwicklungen in Wissenschaft, IT- und Bahntechnologie aufzuzeigen und zu vernetzen. Namhafte Vertreter aus Wissenschaft und Praxis referieren über ihre Erfahrungen in diesem Bereich. Zum Abschluss des Symposiums spricht Dr.-Ing. Holger Schulze-Halberg, Clustersprecher des Clusters Bahntechnik in Bayern, über "Innovationsförderung durch Vernetzung"
 
Weitere Informationen dazu entnehmen Sie bitte dem
 

 21.09.2010
Innotrans 2010 - Gemeinschaftsstand Cluster Bahntechnik

Mit 86.519 Fachbesuchern aus über 100 Ländern hat die Innotrans 2008 auch die optimistischsten Erwartungen weit übertroffen. Die Leitmesse der internationalen Schienenverkehrstechnik reiht sich damit unter die größten Technikmessen weltweit ein.

Wie schon 2008 wird sich der Cluster Bahntechnik mit seinen Mitgliedsunternehmen auch auf der Innotrans 2010 vom 21.-24. September 2010 präsentieren. Ein Gemeinschaftsstand des Clusters gibt bayerischen Unternehmen erneut die Möglichkeit ein internationales Fachpublikum zu attraktiven Konditionen zu erreichen.
Gemeinsam mit unseren Akteuren zeigen wir damit auch die Vorteile und Stärken des Clusternetzwerkes für Bahntechnik in Bayern.

Unter der Dachmarke „Cluster Bahntechnik in Bayern“ werden auf dem Gemeinschaftsstand zwölf Aussteller gebündelt.

Wie schon 2008 konnten wir auch 2010 eine optimale Platzierung im Bereich „Railway technology“, Halle 1.2b, erreichen. Ebenerdig zum Gleisfeld präsentiert sich der Cluster hier mit seinen Akteuren auf insgesamt 126 Quadratmetern.

Folgende Unternehmen werden sich 2010 als Mitaussteller (Anmeldestand April 2010) präsentieren:
 

AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH    
     
Presseinfo
EMN Eisenbahnbetriebe Mittlerer Neckar GmbH   

Presseinfo
Gustav Klein GmbH & Co. KG   
   
Presseinfo

GVE Viehbeck Engineering  & Systemtechnik GmbH     
  

Presseinfo
Hafen Nürnberg Roth GmbH  

Presseinfo
LogoMotive GmbH 

Presseinfo
MAX BÖGL Bauunternehmung GmbH & Co. KG       

Presseinfo
MKB Metallguss GmbH 

   
Presseinfo
Noris Automation GmbH     

Presseinfo
PB-Consult Planungs- und Betriebsberatungsgesellschaft  
  
   
Presseinfo
Stadt Nürnberg 

  
Dr. Peter Ramsauer und Dr. Roland Fleck
Bild Quelle: Stadt Nürnberg
Presseinfo
VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg  Presseinfo


Die zur Verfügung stehenden Flächen sind derzeit ausgebucht.
Bei Interesse können wir Sie gerne auf der Warteliste vormerken.
Die Anmeldeunterlagen finden Sie im Download.

Anmeldung zur Teilnahme am Gemeinschaftsstand Cluster Bahntechnik (PDF)

Warengruppenverzeichnis und AGBs Messe Berlin (PDF)


Wir würden uns freuen Sie im September 2010 in Berlin auf dem Gemeinschaftsstand „Cluster Bahntechnik in Bayern“ präsentieren zu können.
 

 19.10.2010
eCarTec 2010 - 19. bis 21. Oktober 2010

eCarTec 2010 - 2. internationale Leitmesse für Elektromobilität
 

Das Konzept der ersten eCarTec 2009 überzeugte die Branche. Daher wird die erfolgreiche Messe mit Fachkongress 2010 erneut in München stattfinden. Die eCarTec München - Leitmesse der Elektromobilität - bringt umfassend alle aktuellen Entwicklungen und Technologie-Angebote der Bereiche wie: Elektro-Fahrzeuge, Energiemarkt, Speicher-Technologie, Antriebsstrang, Fahrzeugbau und Finanzen auf einer Fachmesse zusammen. Zum Messekonzept gehört wieder ein Fachkongress zu den aktuellsten Themen , der erneut von sieben Clustern, u.a. dem Cluster Bahntechnik, konzeptioniert und vorbereitet wird.

Natürlich werden auch Elektroautos direkt vor Ort präsentiert, u.a. von Volvo, Mini und Tesla. Diese können auf dem großzügig angelegten Testparcour Probe gefahren werden. Über 300 Anbieter der Elektromobilitäts-Wirtschaft werden vertreten sein.

Die Übernahme der Schirmherrschaft durch Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer unterstreicht den Stellenwert der Messethematik.

Die Messe findet vom 19. – 21. Oktober 2010 in München statt.

Ein Gastticket steht für Sie zum Download bereit

Weitere Infos: www.ecartec.de