• gefördert im Rahmen der
    Cluster-Offensive Bayern


    ERCI-Partnernetzwerke:
     



     


     






Termine Cluster Bahntechnik
ARCHIV:
  2014   2015   2016   2017       [aktuelle Einträge]  
 19.04.2016
Telematik-Kongress am 19. April 2016 in Nürnberg

Im Rahmen unserer Aktivitäten im Cluster Bahntechnik Bayern veranstaltete der CNA e.V. am 19. April 2016 in Nürnberg den Telematik-Kongress 2016 mit dem Thema

„Mobilität in der digitalisierten Welt - Personen- und Güterverkehr“.


Der Kongress mit rund 120 Teilnehmern hatte die Zielsetzung, die Bedeutung der Telematik in der digitalisieren Welt von heute für die verschiedenen Verkehrsträger und deren intelligentes Miteinander herauszuarbeiten. Die Schirmherrschaft hat der Bayerische Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr Joachim Herrmann, MdL, übernommen. Hochrangige Vertreter von Politik, Wissenschaft und Wirtschaft gaben einen Ausblick zur Telematik auf Schiene, Straße und Wasser in Bayern.

Weitere Referenten von Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Institutionen aus den Bereichen „Öffentlicher Verkehr“, „Individualverkehr“ und „Bahntechnik“ präsentierten aktuelle Entwicklungen und Forschungsergebnisse und zeigten damit das hohe Niveau der Telematik in Bayern im nationalen wie auch im internationalen Vergleich. Angesprochen wurden Systemintegratoren, Zulieferer, Dienstleister und Betreiber der Branche sowie Wissenschaft, Verwaltung und Politik.

Weiterhin bot eine begleitende Fachausstellung reichlich Raum zum fachlichen und persönlichen Austausch.

Hier finden Sie die freigegebenen Vorträge unserer Referenten

Presseinfo

 19.04.2016
Impressionen zum Telematik-Kongress Nürnberg 2016

v.l.n.r.: Karl-Hermann Klausecker, Clustersprecher
Cluster Bahntechnik; Prof. Dr. rer. nat. Florian Matthes,
Akademischer Projektleiter, TU München Living Lab Connected Mobility; Ministerialdirigent Hans-Peter Böhner, Leiter der Abteilung Verkehr, Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr;
Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg
; Ulrich Schaller, Verkehrsreferent, IHK Nürnberg für Mittelfranken; Norbert Schäfer,  Geschäftsführer, AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH und Vorstandsvorsitzender CNA e.V.;
Dr.-Ing. Werner Enser, Geschäftsführer CNA e.V.

Die Podiumsdiskussion wurde moderiert von Herrn Arno Stoffels, Nürnberger Nachrichten. Mitgewirkt haben v.l.n.r. Marc Sauter, Head of M2M Central Europe, Vodafone GmbH; Ministerialdirigent Hans-Peter Böhner, Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr; Prof. Dr. rer. nat. Florian Matthes, Akademischer Projektleiter, TU München; Timo Littke, Chief Analyst, ATS Advanced Telematic Systems GmbH; Holger Last, Program Manager Fahrerassistenzsysteme, Siemens AG; Dr.-Ing. Till Ackermann,  Fachbereichsleiter Business Development, VDV Geschäftsbereich ÖPNV


 


Durch den Tag führte Herr Wolfgang Legath



Rund 120 Teilnehmern besuchten den
Telematik-Kongress 2016

   


Begrüßung und Überblick   


Karl-Hermann Klausecker, Clustersprecher
Cluster Bahntechnik



Ministerialdirigent
Hans-Peter Böhner, Leiter der
Abteilung Verkehr, Bayerisches Staatsministerium des Innern,
für Bau und Verkehr

 


Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg


Ulrich Schaller, Verkehrsreferent,
IHK Nürnberg für Mittelfranken


 

Impulsvortrag:

                     
                      Prof. Dr. rer. nat. Florian Matthes,
                             Akademischer Projektleiter, TU München
                             Living Lab Connected Mobility


Begleitende Fachausstellung:


 

 

                                              

 jeweilige Bildquelle: Fuchs-Foto / CNA e.V.

 20.09.2016
Innotrans 2016- Gemeinschaftsstand Cluster Bahntechnik 20.09. - 23.09.2016

Wie schon 2008, 2010, 2012 und 2014 hat sich der Cluster Bahntechnik mit seinen Mitgliedsunternehmen auch auf der Innotrans 2016 vom 20.-23. September 2016 präsentiert. Der Gemeinschaftsstand des Clusters gab bayerischen Unternehmen erneut die Möglichkeit ein internationales Fachpublikum zu erreichen.

Gemeinsam mit unseren Akteuren zeigten wir damit auch die Vorteile und Stärken des Clusternetzwerkes für Bahntechnik in Bayern.

Unter der Dachmarke „Cluster Bahntechnik in Bayern“ wurden auf dem Gemeinschaftsstand 13 Aussteller gebündelt.

Wie in den letzten Jahren konnten wir auch 2016 eine optimale Platzierung im Bereich „Railway Technology“, Halle 1.2, Stand 302 erreichen. Der Cluster präsentierte sich hier mit seinen Akteuren auf insgesamt fast 120 Quadratmetern.

Folgende Unternehmen haben sich 2016 als Mitaussteller präsentiert:

AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH
Bachmann Consult GmbH
Deutsche Bahn Stiftung gGmbH
ERC GmbH
Gustav Klein GmbH
GVE Viehbeck Engineering & Systemtechnik GmbH
in-tech industry GmbH
OHB System AG
LogoMotive GmbH
Nash Technologies GmbH
quattron management consulting gmbh
rail-assets Georg Kreitmaier e.K.
Toge Dübel GmbH & Co. KG