• gefördert im Rahmen der
    Cluster-Offensive Bayern


    ERCI-Partnernetzwerke:
     



     


     






Innovationspreis - Preisträger ab 2008
 10.07.2014
12. CNA Innovationspreis "Intelligenz für Verkehr und Logistik"

Die Preisverleihung fand bei Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH in München statt.

Am 10. Juli 2014 wurde der 12. Innovationspreis „Intelligenz für Verkehr und Logistik“ durch Herrn
Norbert Schäfer, Vorstandsvorsitzender des CNA e.V., an das Unternehmen Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge, München verliehen.

Das Unternehmen Knorr Bremse erhielt den CNA Innovationspreis 2014 für die Entwicklung
der Innovation „BPLE – Brake Pipe Length Estimation“.
Das Unternehmen erhält den CNA Innovationspreis für die Entwicklung eines Sensor-Systems am führenden Fahrzeug, zur Prüfung der Hauptluftleitung eines Zugverbands. Mit der Innovation wurde ein neuartiges System zur Überprüfung der Hauptluftleitung im Bremssystem eines Zugverbands entwickelt. Durch einen einfach durchführbaren Messvorgang konnte ein deutlicher Zugewinn an Sicherheit im Zugbetrieb erreicht werden. Ein einfacheres Handling und geringere Wartungskosten stellen deutliche Vorteile gegenüber anderen Systemen für die Zugvollständigkeitsprüfung dar.


Der 10. Sonderpreis für „Herausragende unternehmerische oder wissenschaftliche Leistungen“ geht an das Unternehmen Dallmeier electronic GmbH & Co.KG, Regensburg, für das Projekt „PANOMERA® Traffic“.
Mit der Prämierung der Innovation „Entwicklung des Multifocal Sensorsystems PANOMERA® Traffic“ wird die unternehmerische Leistung gewürdigt, als mittelständisches Unternehmen in Bayern dauerhaft eine hohe Innovationskraft zu halten und Entwicklungen konsequent im Markt umzusetzen. Mit der Entwicklung und der Fertigung von innovativen Produkten der Sicherheitstechnik in Bayern konnte eine führende Position auf dem Weltmarkt aufgebaut werden. Beispielhaft hierfür ist die Entwicklung eines innovativen Multifocal-Sensorsystems zur kosteneffizienten Optimierung der Sicherheit in verschiedensten Einsatzfeldern im Bereich Verkehr und Logistik. Das Unternehmen leistet damit auch einen wertvollen Beitrag zur Sicherung von qualifizierten Arbeitsplätzen in Bayern.

Die Laudatio für den Innovationspreis und den Sonderpreis hielt Herr Franz Josef Pschierer, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.
 

Der CNA e.V. gratuliert den Preisträgern sehr herzlich.

Ausführliche Informationen finden Sie in den Presseinformationen im Download (pdf):

Presseinformation - Innovationspreis Knorr-Bremse 

Presseinformation - Sonderpreis Dallmeier

Weiter Informationen zu den Preisträgern und den prämierten Projekten finden Sie wie folgt zum Download sowie auf den Webseiten der Preisträger:

Knorr-Bremse Zahlen & Fakten 2013 - Fa. Knorr-Bremse: www.knorr-bremse.de

Dallmeier Schienenverkehr-Folder - Fa. Dallmeier: www.dallmeier.com bzw.  Direktlink zu Lösungen im Schienenverkehr: http://www.dallmeier.com/de/loesungen/branchenloesungen/transport-verkehr/bahn.html

Fotos - Die Bilder sind im Rahmen einer Berichterstattung unter Angabe der jeweiligen Bildquelle honorarfrei verwendbar:


v.l.n.r. Norbert Schäfer, Vorstandsvorsitzender CNA e.V.; Staatssekretär Franz Josef Pschierer, Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie; Dr. Dieter Wilhelm, Mitglied des Vorstands der Knorr-Bremse AG und verantwortlich für den Geschäftsbereich Systeme für Schienenfahrzeuge; Karl-Hermann Klausecker, Clustersprecher Bahntechnik
Quelle: CNA


v.l.n.r. Norbert Schäfer, Vorstandsvorsitzender CNA e.V.; Staatssekretär Franz Josef Pschierer, Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie; Dieter Dallmeier, Geschäftsführer Dallmeier electronic GmbH & Co.KG; Karl-Hermann Klausecker, Clustersprecher Bahntechnik
Quelle: Knorr-Bremse AG


v.l.n.r. Norbert Schäfer, Vorstandsvorsitzender CNA e.V.; Staatssekretär Franz Josef Pschierer, Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie; Dr. Dieter Wilhelm, Mitglied des Vorstands der Knorr-Bremse AG und verantwortlich für den Geschäftsbereich Systeme für Schienenfahrzeuge; Dieter Dallmeier, Geschäftsführer Dallmeier electronic GmbH & Co.KG; Karl-Hermann Klausecker, Clustersprecher Bahntechnik
Quelle: CNA  

 10.07.2014
Weitere Impressionen zur Preisverleihung

Die vergebenen Preise des CNA e.V.

 
 

Staatssekretär Franz Josef Pschierer, Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie hielt die Laudatio für beide Preise Norbert Schäfer, Vorstandsvorsitzender CNA e.V. begrüßte die zahlreichen Gäste

 
 

Statement Dr. Dieter Wilhelm, Mitglied des Vorstands der Knorr-Bremse AG und verantwortlich für den Geschäftsbereich Systeme für Schienenfahrzeuge Statement Dieter Dallmeier, Geschäftsführer Dallmeier electronic GmbH & Co.KG

 
 

       
Die zahlreichen Gäste im Plenum von Knorr-Bremse
       Benjamin Kumpfe,  Projektleiter bei Knorr-Bremse ...


 

       
demonstriert den Gästen die Innovation des
 „BPLE – Brake Pipe Length Estimation“
 


 

    
Dr. Manfred Schmidt, Dallmeier electronic, erläutert
den Gästen....
       ...die „Entwicklung des Multifocal  
       Sensorsystems PANOMERA® Traffic“

 

 15.07.2013
Innovationspreisverleihung 2013

11. CNA Innovationspreis "Intelligenz für Verkehr und Logistik"

Am 15. Juli 2013 wurde in Nürnberg zum elften Mal der CNA Innovationspreis „Intelligenz für Verkehr und Logistik“ verliehen.

Das Unternehmen Map and Route GmbH & Co. KG erhielt den CNA Innovationspreis 2013 für die Entwicklung V-Navi-smart. Mit dem V-Navi-smart wird ein intermodales Navigationssystem mit Schnittstelle zum Öffentlichen Verkehr bis hin zum Ticketing entwickelt. Die Anwendung bietet einen rundum Service aus einer Hand und motiviert den Nutzer zum umweltfreundlichen Umstieg vom Individualverkehr auf den Öffentlichen Verkehr.

Der 9. Sonderpreis für „Herausragende unternehmerische oder wissenschaftliche Leistungen“ ging an die Autobahndirektion Nordbayern, Nürnberg, gemeinsam mit der Bundesanstalt für Straßenwesen. Mit der Prämierung des Projektes „Telematisch gesteuertes Kompaktparken“ wird folgende unternehmerische Leistung gewürdigt: An einer ersten Pilotanlage an der Bundesautobahn A3 können ohne Beanspruchung weiterer Flächen durch Einsatz innovativer Technik bis zu 50 Prozent mehr LKW-Parkplätze zur Verfügung gestellt werden. Das Vorhaben basiert auf einer Idee der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), die die theoretischen Grundlagen hierfür erarbeitet hat.

Die Laudatio für den Innovationspreis hielt Herr Norbert Küber, stv. Leiter Studio Nürnberg,
Bayerischer Rundfunk.

Die Laudatio für den Sonderpreis wurde von Herrn Hans Wormser, Präsident des Landesverbandes Bayerischer Transport- und Logistikunternehmen (LBT), Vizepräsident des Bundesverbandes Güter-kraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) gehalten.

Weitere Infos über die Preisträger finden Sie in den Presseinformationen im Download:

Presseinformation - Innovationspreis Map and Route GmbH & Co. KG (pdf)

Presseinformation - Sonderpreis Autobahndirektion Nordbayern und BASt (pdf)


Fotos - Die Bilder sind im Rahmen einer Berichterstattung honorarfrei verwendbar
Bildquelle CNA e.V. / Fuchs


v.l.n.r. Dr. Rainer Müller, Vorstandsvorsitzender CNA e.V.
Norbert Küber, stv. Leiter Studio Nürnberg, Bayerischer Rundfunk
Anton Brucker, Projektleiter, Map and Route GmbH & Co. KG
Dr. Gerhard Baier, Geschäftsführer Map and Route GmbH & Co. KG


v.l.n.r. Hans Wormser, Präsident des Landesverbandes Bayerischer Transport- und
Logistikunternehmen (LBT) Vizepräsident des Bundesverbandes Güterkraftverkehr Logistik
und Entsorgung (BGL)
Reinhard Pirner, Präsident der Autobahndirektion Nordbayern
RDir. Rainer Lehmann, Referatsleiter Verkehrsbeeinflussung und Straßenbetrieb,
Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt),
Dr. Rainer Müller, Vorstandsvorsitzender CNA e.V.


v.l.n.r. Dr. Rainer Müller, Vorstandsvorsitzender CNA e.V.
RDir. Rainer Lehmann, Referatsleiter Verkehrsbeeinflussung und Straßenbetrieb,
Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
Michael Rohloff, Direktor und Professor, Vertreter des Präsidenten der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt),
Leiter der Abteilung "Straßenverkehrstechnik"
Jessica Kleine, Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
Reinhard Pirner, Präsident der Autobahndirektion Nordbayern
Hans Wormser, Präsident des Landesverbandes Bayerischer Transport- und
Logistikunternehmen (LBT) Vizepräsident des Bundesverbandes Güterkraftverkehr Logistik
und Entsorgung (BGL)
MDir. Karl Wiebel, Leiter der Abteilung Straßen- und Brückenbau an der Obersten
Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern
Dr. Gerhard Baier, Geschäftsführer Map and Route GmbH & Co. KG
Anton Brucker, Projektleiter, Map and Route GmbH & Co. KG
Norbert Küber, stv. Leiter Studio Nürnberg, Bayerischer Rundfunk
Dr.-Ing. Werner Enser, Geschäftsführer CNA e.V. / Cluster Bahntechnik



  Weitere Impressionen der Preisverleihung:


Preise und Urkunden 2013

Dr. Rainer Müller begrüsst die zahlreichen Teilnehmer

  Die Grußworte kamen von

 
MDir. Karl Wiebel, Leiter der Abteilung Straßen- und Brückenbau an der Obersten im Bayerischen Staatsministerium des Innern und
 
 Michael Rohloff, Direktor und Professor, Vertreter des  
 Präsidenten der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)

      

                                   
 


 Die Laudatoren:



Norbert Küber, stv. Leiter Studio Nürnberg, Bayerischer Rundfunk, hielt die Laudatio
für den Innovationspreis

 


 
Hans Wormser, Präsident des Landesverbandes
Bayerischer Transport- und Logistikunternehmen
(LBT) Vizepräsident des Bundesverbandes Güterkraftverkehr Logistik, hielt die Laudatio für den Sonderpreis

 

 

  Die Statements der Preisträger:


Dr. Gerhard Baier, Geschäftsführer Map and Route
GmbH & Co. KG

Reinhard Pirner, Präsident der Autobahndirektion Nordbayern



 

  

 12.07.2012
Innovationspreis 2012 - Fotos der Preisverleihung und Presseinfos

10. CNA Innovationspreis "Intelligenz für Verkehr und Logistik"


Die Preisverleihung fand am 12. Juli 2012 im Markvorstehersaal der IHK Nürnberg für Mittelfranken in Nürnberg statt.

Den Innovationspreis 2012 erhielten die Unternehmen Continental und Leoni, die gemeinsam einen Hochvolt-Leistungsverteiler für Fahrzeuge mit Elektroantrieb entwickelt haben.  Der Sonderpreis für herausragende unternehmerische oder wissenschaftliche Leistungen ging an die Schenker Deutschland AG, DB SCHENKEReuropac. Mit der Premierung des Projekts "Security-Box" wurde die unternehmerische Leistung gewürdigt, die Sicherheit für werthaltige Güter in der Transportkette maßgeblich erhöht und das Diebstahlrisiko minimiert zu haben. 

Ausführliche Informationen finden Sie in den Presseinformationen im Download:

Presseinformation - Innovationspreis Continental und Leoni (pdf)
Presseinformation - Factsheet Innovationspreis Continental und Leoni

Presseinformation - Innovationspreis Continental und Leoni Englisch (pdf)
Presseinformation - Factsheet Innovationspreis Continental und Leoni Englisch (pdf)

Presseinformation - Sonderpreis DB Schenker Deutschland AG (pdf)

Pressefotos: Quelle CNA/Fuchs. Der Abdruck der Fotos ist honorarfrei möglich, bitte die jeweilige Quelle angeben.

Wir freuen uns über Ihre redaktionelle Unterstützung und die Zusendung Ihres Berichts.

Impressionen:

v.l.n.r. Dr. Rainer Müller, Vorstandsvorsitzender CNA e.V.; Helmut Fennel, Continental; Juergen Linhard, LEONI; Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg

 
 

 

 

 

v.l.n.r. Dr. Dirk von Vopelius, Präsident der IHK Nürnberg für Mittelfranken; Andrea Haagen, DB SCHENKER;
Michael Gieck, DB SCHENKER; Dr. Rainer Müller, Vorstandsvorsitzender CNA e.V.



 

 


 

v.l.n.r. Dr.-Ing. Werner Enser, Geschäftsführer CNA e.V., Dr. Rainer Müller, Vorstandsvorsitzender CNA e.V.; Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg; Jürgen Linhard, LEONI; Margit Wild, Continental; Dr. Michael Frommberger, LEONI; Helmut Fennel, Continental; Michael Gieck, DB SCHENKER; Andrea Haagen, DB SCHENKER; Dirk von Vopelius, Präsident der IHK Nürnberg für Mittelfranken

 

Neben dem E-Fahrzeug
v.l.n.r. Dr.-Ing. Werner Enser, Geschäftsführer CNA e.V.; Dirk von Vopelius, Präsident der IHK Nürnberg für Mittelfranken; Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg; Helmut Fennel, Continental;
Jürgen Linhard, LEONI

 




 

v.l.n.r. Dirk von Vopelius, Präsident der IHK Nürnberg für Mittelfranken; Margit Wild, Continental; Dr. Rainer Müller, Vorstandsvorsitzender CNA e.V.; Helmut Fennel, Continental; Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg; Jürgen Linhard, LEONI; Dr. Michael Frommberger, LEONI

 

 

 

 

v.l.n.r. Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg; Dirk von Vopelius, Präsident der IHK Nürnberg für Mittelfranken; Michael Gieck, DB SCHENKER; Dr. Rainer Müller, Vorstandsvorsitzender
CNA e.V.

 



 

 

Im Plenum
Innovationspreisverleihung CNA e.V. 2012

 

 

 


 
 

Urkunden mit Pokalen

 

 18.07.2011
Verleihung am 18. Juli 2011 an RAIL.ONE GmbH und Westfrankenbahn

Den Innovationspreis 2011 erhielt das Unternehmen RAIL.ONE GmbH für die Entwicklung einer neuen Lösung für Weichen(schwellen)transporte, der klappbaren Weichenschwelle. Sie ermöglicht den Transport von übergroßen Weichensegmenten, die sonst mit kostenintensiven Sondertransporten befördert werden müssten. Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit der Schieneninfrastruktur können mit diesem System gesteigert werden.

Der Sonderpreis für herausragende unternehmerische oder wissenschaftliche Leistungen geht an die DB RegioNetz Verkehrs GmbH – Westfrankenbahn für das Projekt "Umrüstung und Zulassung eines Nahverkehrstriebwagens auf Hybrid-Basis’. Mit dem Umbau und der Zulassung eines Dieseltriebzuges zum Hybridfahrzeug wird eine umweltfreundliche nachhaltige Wirkung im Schienenpersonennahverkehr auch über das Projekt hinaus angestrebt.

Die Laudatio für den Innovationspreis hielt Herr Alexander Altthaler, Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie in Vertretung der kurzfristig verhinderten Staatssekretärin Katja Hessel, die Laudatio für den Sonderpreis Herr Fritz Czeschka, Geschäftsführer der Bayerischen Eisenbahngesellschaft mbH.

Die Preisverleihung fand mit vielen geladenen Gästen am 18. Juli 2011 im Museum für historische Maybach-Fahrzeuge in Neumarkt statt.

Der CNA e.V. gratuliert den Preisträgern sehr herzlich.

 18.07.2011
Innovationspreis 2011 - Fotos der Preisverleihung und Presseinfo

9. CNA Innovationspreis "Intelligenz für Verkehr und Logistik"

Ausführliche Informationen finden Sie in den Presseinformationen im Download:

Presseinformation - Innovationspreis RAIL.ONE GmbH (pdf)

Presseinformation - Sonderpreis DB RegioNetz Verkehrs Gmbh - Westfrankenbahn (pdf)
Foto: Streckenprofil Aschaffenburg-Miltenberg / Quelle MTU
 

Pressefotos: Quelle Neunzer/CNA. Der Abdruck der Fotos ist honorarfrei möglich, bitte die jeweilige Quelle angeben.
Wir freuen uns über Ihre redaktionelle Unterstützung und die Zusendung Ihres Berichts.
 

v.l.n.r. Oberbürgermeister Thomas Thumann, Stadt Neumarkt;
Dr. Rainer Müller, Vorstandsvorsitzender CNA e.V.;
Jochen Riepl, Kfm. Geschäftsführer,
RAIL.ONE GmbH;
Alexander Altthaler, Referent aus der Verkehrsabteilung im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie
Quelle CNA e.V.

 


v.l.n.r. Claus Werner, Projektleiter Hybrid DB,
DB RegioNetz Verkehrs GmbH WestFrankenBahn;
Thomas Kohl, Mitglied der GL Westfankenbahn Verkehrsbetrieb, DB RegioNetz Verkehrs GmbH WestFrankenBahn;
Fritz Czeschka, Geschäftsführer, BEG Bayerische Eisenbahngesellschaft mbH;
Dr. Rainer Müller, Vorstandsvorsitzender CNA e.V.
Quelle CNA e.V.

 

 

v.l.n.r. Alexander Altthaler, Referent aus der Verkehrsabteilung im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie; Jochen Riepl, Kfm. Geschäftsführer, RAIL.ONE GmbH;
Oberbürgermeister Thomas Thumann, Stadt Neumarkt; Thomas Kohl, Mitglied der GL Westfankenbahn Verkehrsbetrieb, DB RegioNetz Verkehrs GmbH WestFrankenBahn; Claus Werner, Projektleiter Hybrid DB, DB RegioNetz Verkehrs GmbH WestFrankenBahn; Fritz Czeschka, Geschäftsführer, BEG Bayerische Eisenbahngesellschaft mbH; Dr. Rainer Müller, Vorstandsvorsitzender CNA e.V.; Dr.-Ing. Holger Schulze-Halberg, Clustersprecher Cluster Bahntechnik / Quelle Neunzer

 

Begrüssung durch Dr. Rainer Müller,
Vorstandsvorsitzender CNA e.V.

 

 

 

 
Grußwort des Oberbürgersmeisters der Stadt Neumarkt, Thomas Thumann

Alexander Altthaler, Referent aus der Verkehrsabteilung im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie; Laudator Innovationspreis

 

 

 

 

Jochen Riepl, Kfm. Geschäftsführer RAIL.ONE GmbH, Preisträger
Innovationspreis

 

 

 

 

 

 

 

 

Fritz Czeschka,
Geschäftsführer BEG Bayerische Eisenbahngesellschaft mbH;
Laudator Sonderpreis

 

 

 

 

 

 

 
Thomas Kohl und Claus Werner,
DB RegioNetz Verkehrs
 GmbH WestFrankenBahn;
Preisträger Sonderpeis

 

 

 

 

               RAIL.ONE GmbH mit einem Modell der Weichenschwelle                                                  DB RegioNetz Verkehrs GmbH WestFrankenBahn
mit einem Modell des Nahverkehrstriebwagens

 

 

 

 

 

 

 

 20.07.2010
Schaeffler erhält Innovationspreis 2010 - AEbt Angewandte Eisenbahntechnik Sonderpreis 2010

Den Innovationspreis 2010 erhielt das Unternehmen Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG, Herzogenaurach, für das Projekt „TSS – Train Support System“ (Generatorlager), den Sonderpreis für herausragende unternehmerische oder wissenschaftliche Leistungen das Unternehmen AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg, mit dem Projekt International Requirement List – Vereinfachung der Zulassung von Eisenbahnfahrzeugen in EuropaDer CNA e.V. gratuliert den beiden Preisträgern!

Die Laudatio für den Innovationspreis hielt Herr Bürgermeister Dr. Hacker, Bürgermeister Herzogenaurach, die Laudatio für den Sonderpreis Herr Dr. Roland Fleck, Berufsmäßiger Stadtrat und Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg, Geschäftsführer „Forum Wirtschaft und Infrastruktur“ der Metropolregion Nürnberg sowie Herr Paul Maas, Adviseur/Projectleider Unit KAB - TC Inspectie Verkeer en Waterstaat TE Rail.

Im Anschluss an die Verleihung fand bei Schaeffler eine Werksführung statt.

Die Preisverleihung fand mit vielen geladenen Gästen am 20. Juli 2010 bei Schaeffler in Herzogenaurach statt.

Der CNA e.V. gratuliert den Preisträgern sehr herzlich.

 

 20.07.2010
Innovationspreis 2010 - Fotos von der Preisverleihung - Presseinfo

8. CNA Innovationspreis "Intelligenz für Verkehr und Logistik"


Die Preisverleihung fand am 20. Juli 2010 bei Schaeffler in Herzogenaurach statt.

Den Innovationspreis 2010 erhielt das Unternehmen Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG, Herzogenaurach, für das Projekt „TSS – Train Support System“ (Generatorlager), den Sonderpreis für herausragende unternehmerische oder wissenschaftliche Leistungen das Unternehmen AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg, mit dem Projekt „International Requirement List – Vereinfachung der Zulassung von Eisenbahnfahrzeugen in Europa“


Ausführliche Informationen finden Sie in den Presseinformationen im Download:

Presseinformation - Innovationspreis Schaeffler (PDF)

Presseinformation - Sonderpreis AEbt Angewandte Eisenbahntechnik (PDF)

Pressefotos:   Der Abdruck der Fotos ist honorarfrei möglich, bitte die jeweilige Quelle angeben. 
                       Wir freuen uns über Ihre redaktionelle Unterstützung und die Zusendung Ihres Berichts.

                  
             
        
 
Bild 1 (Quelle: CNA / Kurt Fuchs):  
Jürgen Nutz, Vorstandsvorsitzender CNA e.V. eröffnet die Preisverleihung und begrüßt die Gäste
Bild 2 (Quelle: CNA / Kurt Fuchs):
Bürgermeister der Stadt Herzogenaurach, Dr. German Hacker, hielt die Laudatio für den Innovationspreis
Bild 3: (Quelle: CNA / Kurt Fuchs)
Dr. Roland Fleck, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg, Geschäftsführer „Forum Wirtschaft und Infrastruktur“ der Metropolregion Nürnberg, hielt die Laudatio für den Sonderpreis
 
 
  
 

 

 

 

 
                                 
            

Bild 4: (Quelle: CNA / Kurt Fuchs)
Paul Maas -Adviseur/Projectleider, Inspectie Verkeer en Waterstaat TE Rail - hielt ebenfalls eine Laudatio auf den Sonderpreis

Bild 5: (Quelle: CNA / Kurt Fuchs)
v.l.n.r.: Jürgen Nutz, Maria-Elisabeth Schaeffler, Gesellschafterin Schaeffler Gruppe, Bernd Gombert, Leiter Mechatronik, Schaeffler Technologies und Bürgermeister Dr. German Hacker, Erster Bürgermeister der Stadt Herzogenaurach
 
Bild 6: (Quelle: CNA / Kurt Fuchs)
v.l.n.r. Dr.-Ing. Werner Enser, Geschäftsführer CNA e.V., Jürgen Nutz, Vorstandsvorsitzender CNA e.V., Maria-Elisabeth Schaeffler, Gesellschafterin Schaeffler Gruppe, Bernd Gombert, Leiter Mechatronik, Schaeffler Technologies und Bürgermeister Dr. German Hacker, Erster Bürgermeister der Stadt Herzogenaurach
und Dr.-Ing. Holger Schulze-Halberg, Clustersprecher Cluster Bahntechnik

 

   
Bild 7: (Quelle: CNA / Kurt Fuchs)
Die Preisträger mit ihren Urkunden.
v.l.n.r. Bernd Gombert und Maria-Elisabeth Schaeffler (Schaeffler Gruppe) sowie Jürgen Weber und Norbert Schäfer, (AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH

      

Bild 8: (Quelle: CNA / Kurt Fuchs)
Die Preisträger mit den Laudatoren

 

 

                

    
Bild 9: (Quelle: CNA / Kurt Fuchs)
Der Innovationspreis und die Urkunde für  die Schaeffler Gruppe


 


       

 

 

 

 

        
Bild 10: (Quelle: CNA / Kurt Fuchs)
Der Sonderpreis und die Urkunde für die AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH

 

 08.07.2009
Continental erhält Innovationspreis 2009 - VAG und Siemens Sonderpreis 2009

Continental erhielt den Innovationspreis 2009 für die Fertigung der weltweit ersten Li-Ionen Batterie für Hybridfahrzeuge. Damit wurde in Deutschland ein wesentlicher Meilenstein für die Elektrifizierung des Antriebsstrangs gelegt. Das Fertigungs-KnowHow des Standortes Nürnberg wurde intensiv genutzt und langfristig zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen.
Die Laudatio hierzu hielt Herr Dr. Roland Fleck, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg.

Der 5. Sonderpreis für „Herausragende unternehmerische oder wissenschaftliche Leistungen“ ging an die VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg und Siemens AG für das Projekt RUBIN Realisierung einer fahrerlosen U-Bahn in Nürnberg. Gewürdigt wurden die beiden Unternehmen für die „unternehmerische Leistung in einem Großprojekt mit vielen Beteiligten eine wegweisende Technologie erstmalig zum Einsatz gebracht zu haben“.
Die Laudatio hierzu hielt Herr Ministerialdirigent Hans Peter Göttler, Leiter der Verkehrsabteilung im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie.

Die Preisverleihung fand mit 50 geladenen Gästen am 08. Juli 2009 bei Continental in Nürnberg statt.

Der CNA e.V. gratuliert den beiden Preisträgern!

 08.07.2009
Innovationspreis 2009 - Fotos von der Preisverleihung - Presseinfo

7. CNA Innovationspreis "Intelligenz für Verkehr und Logistik"

Ausführliche Informationen finden Sie in den Presseinformationen im Download:

Presseinformation - Innovationspreis Continental (PDF)

Presseinformation - Sonderpreis VAG & Siemens (PDF)

Pressefotos:   Der Abdruck der Fotos ist honorarfrei möglich, bitte die jeweilige Quelle angeben. 
                        Wir freuen uns über Ihre redaktionelle Unterstützung und die Zusendung Ihres Berichts.


 
 Bild 1 (Quelle: CNA / Kurt Fuchs):  
 
v.l.n.r. Dr. Roland Fleck (Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg), Jürgen Nutz (Vorstandsvorsitzender CNA e.V.), Jörg Grotendorst (Continental, Leiter Business Unit Hybrid Electric Vehicle),  mit dem Innovationspreis "Intelligenz für Verkehr und Logistik"
 Bild 2 (Quelle: CNA / Kurt Fuchs):
 
v.l.n.r. Jürgen Nutz (Vorstandsvorsitzender CNA e.V.), Klaus Bremer (Siemens Mobility, Leiter Business Segment Rail Automation), Hans Peter Göttler (Bayerisches Wirtschaftsministerium, Referatsleiter Verkehr), Herbert Dombrowsky (Vorstandsvorsitzender der VAG Nürnberg) mit dem Sonderpreis für "Herausragende unternehmerische oder wissenschaftliche Leistungen" 
Bild 3: (Quelle: CNA / Kurt Fuchs)
 
v.l.n.r. Dr. Roland Fleck (Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg), Jürgen Nutz (Vorstandsvorsitzender CNA e.V.), Klaus Bremer (Siemens Mobility, Leiter Business Segment Rail Automation), Herbert Dombrowsky (Vorstandsvorsitzender der VAG Nürnberg), Jörg Grotendorst (Continental, Leiter Business Unit Hybrid Electric Vehicle), Hans Peter Göttler (Bayerisches Wirtschaftsministerium, Referatsleiter Verkehr)
 
 
Bild 5: (Quelle: Continental)
 
Weltweit erste Serienfertigung einer Batterie mit Li-Ionen Technologie für Hybridfahrzeuge am Continental Standort in Nürnberg. 
 
Bild 6: (Quelle: VAG / Peter Roggenthin)
 
Die vollautomatische U-Bahn im Mischbetrieb in Nürnberg (Projekt RUBIN). 
   

 

 11.07.2008
Grußwort des Bayerischen Ministerpräsidenten


Dr. Günther Beckstein
Ministerpräsident des Freistaates Bayern

Verleihung des 6. Innovationspreises
„Intelligenz für Verkehr und Logistik“
Nürnberg, 11. Juli 2008


Meinen herzlichen Gruß zur Verleihung des 6. Innovationspreises in Nürnberg!

Bayern ist weltweit bekannt – als Heimat lebendiger Tradition ebenso wie als Standort von Innovation und Erneuerung. Ich bin stolz auf die Dynamik der Frauen und Männer, die in Forschung, Entwicklung und Unternehmertum in Bayern und damit auch für Bayern arbeiten. Wohlstand und Wachstum beruhen entscheidend auf ihrem Engagement.

Dieses Engagement wird mit dem 6. Innovationspreis an einem besonders eindrucksvollen Beispiel gewürdigt, als Anerkennung für Einfallsreichtum und Gestaltungskraft! Auf die Idee, elektrische Funktionalitäten durch Aufsprühen von Metallpartikeln auf räumliche Bauteile darzustellen, muss man erst einmal kommen. Dann aber klingt dieser Gedanke bestechend logisch – aber das haben alle erfolgreichen Problemlösungen an sich, seit Alexander der Große den Gordischen Knoten geöffnet hat.

Intelligenz für Verkehr und Logistik – mit diesem Ziel will der CNA dem Fortschritt in Bayern im wörtlichen wie im übertragenen Sinne neue Wege bahnen. Gerade in einem Flächenstaat wie Bayern hängt nachhaltiger Erfolg von einer optimierten Vernetzung des Landes ab.

Das Center for Transportation & Logistics Neuer Adler engagiert sich in der Region Nürnberg-Fürth-Erlangen-Schwabach. Der Name ist Programm: So wie der Adler  von 1835 auf der Strecke zwischen dem Nürnberger Plärrer und Fürth einen wahrhaft bahnbrechenden Impuls damaliger Hightech nach Bayern brachte, so will der „neue Adler“ in unserer Zeit den Standort Bayern beflügeln.

Diesem Einsatz gilt meine Anerkennung.

 11.07.2008
Bilder der Verleihung des 6. Innovationspreises bei der LEONI AG in Nürnberg

Im Rahmen einer redaktionellen Berichterstattung sind die Fotos frei verwendbar.
Quellenangabe (sofern nicht anders vermerkt): CNA e.V. / Kurt Fuchs
Ein Belegexemplar an den CNA e.V. wird erbeten.

 


 

 



 

 

Prof. Dr. Michael Braun (Präsident der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg) im Gespräch mit Prof. Dr. Klaus Wübbenhorst (Präsident der IHK Nürnberg für Mittelfranken).







v.l. Dr.-Ing. Werner Enser (Geschäftsführer CNA e.V.), Dr. Eugen Ehmann (Regierungsvizepräsident von Mittelfranken), Ulrich Schaller (IHK Nürnberg für Mittelfranken), Prof. Dr. Michael Braun (Präsident der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg), Prof. Dr. Klaus Wübbenhorst (Präsident der IHK Nürnberg für Mittelfranken).

  
v.l. Prof. Dr. Klaus Wübbenhorst (Präsident der IHK Nürnberg für Mittelfranken), Dr.-Ing. Werner Enser (Geschäftsführer CNA e.V.), Prof.  Dr. Peter Urbanek (Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg).





Der Vorstandsvorsitzende des CNA e.V., Jürgen Nutz, begrüßte die Preisträger und Gäste.










 

 

 

 
Der Vorstandsvorsitzende des CNA e.V., Jürgen Nutz, begrüßte die Preisträger und Gäste zur Preisverleihung in den Räumen der LEONI AG.



Dr. Eugen Ehmann, Regierungsvizepräsident von Mittelfranken, überbrachte das Grußwort des Bayerischen Ministerpräsidenten, Dr. Günther Beckstein.


  
 
Dr. Roland Fleck, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg, war der Laudator für den Träger des Innovationspreises 2008, LEONI.




Der Innovationspreis "Intelligenz für Verkehr und Logistik" wurde 2008 zum sechsten Mal vergeben, der Sonderpreis "Für herausragende unternehmerische oder wissenschaftliche Leistung" zum vierten Mal.
Quelle: CNA e.V. / A. Raftis

 

 

 

 

 

v.l. Jürgen Nutz, Vorstandsvorsitzender des CNA e.V., Uwe H. Lamann, Mitglied des Vorstands der LEONI AG und Dr. Roland Fleck, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg, mit dem Innovationspreis "Intelligenz für Verkehr und Logistik"




 
Uwe H. Lamann, Mitglied des Vorstands der LEONI AG, bedankte sich im Namen seiner Mitarbeiter für die Auszeichnung.





  
Robert Süß-Wolf, Uwe H. Lamann und Dr. Michael Frommberger freuen sich stellvertretend für alle Beteiligten über den Innovationspreis 2008.






Die innovative, vollständig bei Leoni entwickelte Flamecon-Technologie ermöglicht die Aufbringung feinster metallischer Strukturen für elektrische Funktionen auf unterschiedlichsten Trägermaterialien, wie Kunststoff, Holz, Keramik oder Metall)
Quelle: LEONI

   

 

 

 

 

Prof. Dr. Klaus Wübbenhorst, Präsident der IHK Nürnberg für Mittelfranken, hielt die Laudatio auf den Träger des Sonderpreises 2008.












v.l. Jürgen Nutz,Vorstandsvorsitzender CNA e.V., Prof. Dr. Peter Urbanek, Georg-Simon-Ohm Hochschule/Fakultät Elektrotechnik, Prof. Dr. Klaus Wübbenhorst, Präsident IHK Nürnberg für Mittelfranken, mit dem Sonderpreis für "Herausragende unternehmerische oder wissenschaftliche Leistungen"





Prof. Dr. Peter Urbanek mit einem Versuchsaufbau seines ausgezeichneten "Low-Power-Keyless-Entry" Systems.
Quelle: CNA e.V. / A. Raftis











v.l. Dr. Eugen Ehmann (Regierungsvizepräsident von Mittelfranken), Jürgen Nutz (Vorstandsvorsitzender CNA e.V.), Prof. Dr. Klaus Wübbenhorst (Präsident IHK Nürnberg für Mittelfranken), Prof. Dr. Michael Braun (Präsident Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg), Prof. Dr. Peter Urbanek (Georg-Simon-Ohm Hochschule / Fakultät Elektrotechnik), Uwe H. Lamann (Leoni AG / Mitglied des Vorstandes), Dr. Roland Fleck (Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg)