• gefördert im Rahmen der
    Cluster-Offensive Bayern


    ERCI-Partnernetzwerke:
     



     


     






Clusterorganisation

Die strategische Steuerung und Repräsentanz des Clusters liegt in den Händen des Clustersprechers. Dabei handelt es sich um eine anerkannte Persönlichkeit aus Wirt­schaft oder Wissenschaft, die ihr Know-how, ihr Beziehungsnetzwerk und ihr Prestige in das Cluster ein­bringt. Der „Betrieb“ der Clusterplattform liegt in den Händen des Clustermanagements unter Leitung eines Clustergeschäftsführers, der basierend auf einer guten Kenntnis der Branche bzw. des Technolo­giefeldes die Netzwerkarbeit zwischen Unter­nehmen, Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Institutionen vorantreibt. Die Cluster­manager sind bayernweit Ansprech­partner für die bestehenden Clusternetzwerke. Der Clustermanager Bahntechnik konzeptioniert und organisiert Veranstal­tungen und verantwortet die öffentlichkeitswirksame Darstellung des Clusters. Er treibt die themati­sche Profilbildung und Potenzialentwicklung voran und zeigt neue Anwendungsfelder und Pro­jekte auf, deren Um­setzung  dann Entscheidung und Aufgabe der Clusterunternehmen ist. 

 

    Clustersprecher Bahntechnik:          Karl-Hermann Klausecker



  Geschäftsführer:                                 Dr.-Ing. Werner Enser 


    
    Clustermanagerin:                                   Annette Horn