News
 10.05.2017
Messe transport logistic

Die Messe transport logistic in München fand vom 9. bis 12. Mai 2017 statt. Die Logistik Initiative Bayern war mit Herrn Philipp Fischer und den anderen Mitgliedern der Kerngruppe auf einer gemeinsamen Teilfläche des Gemeinschaftsstandes von Bayern Innovativ vertreten. Beim Messerundgang des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann fand ein Fototermin am Stand der Logistik Initiative Bayern statt. Zudem konnten die Mitglieder der Kerngruppe dem Minister den aktuellen Stand verschiedener Innovationsprojekte vorstellen.

Fotos Quelle CNA e.V.

    


v.l.n.r.: Marcus Löhner, Logistik-Agentur Oberfranken
Philipp Fischer CNA e.V. / Logistik Initiative Bayern
Frank Hoppe, Bayern Inovativ GmbH
Dr.-Ing. Werner Enser, CNA e.V.
Staatsminister Joachim Herrmann, Bayerisches Staatsministerium
des Innern, für Bau und Verkehr
Karl Fischer, LKZ Prien GmbH
Dr. Karin Jäntschi-Haucke, Bayerisches Staatsministerim
für
Wirtschaft, Medien, Energie und Technologie
Prof. Dr.-Ing. Ralf Bogdanski, Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

 06.04.2017
Resümee 7. Forum Bahntechnik 2017 in Nürnberg

Forum Bahntechnik: Aktuelle Entwicklungen und Zukunftspotentiale im Schienenverkehr

Im Zeichen der weiteren intensiven Vernetzung aller Kompetenzträger im Bereich der Bahntechnik
veranstaltete der CNA e.V. / Cluster Bahntechnik bereits zum siebten Mal das Forum Bahntechnik
am 6. April 2017 in der IHK Akademie Mittelfranken in Nürnberg.

Unter dem Motto „Innovationen der Bahntechnik – Aktuelle Entwicklungen und Zukunftspotentiale im Schienenverkehr“ diskutierten über 100 Experten aus dem Bereich Bahntechnik über ein breites Themenspektrum innovativer Entwicklungen und Herausforderungen der Bahntechnik. Ein intensiver persönlicher Austausch im Rahmen der begleitenden Fachausstellung war zusätzlich gegeben.

Auf der Veranstaltungsseite stehen für Sie die freigegebenen Vorträge der Referenten zum Download bereit

Presseinfo

 06.04.2017
Impressionen zum 7. Forum Bahntechnik 2017 in Nürnberg

Fotos (Quelle: CNA / Fuchs, Abdruck honorarfrei):


v.l.n.r. Dr.-Ing. Werner Enser, Geschäftsführer CNA e.V.;
Karl-Hermann Klausecker, Clustersprecher Bahntechnik;
Ulrich Schaller, Verkehrsreferent der IHK Nürnberg für Mittelfranken;
Gerhard Eck, MdL, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium
des Innern, für Bau und Verkehr;
Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg;

Norbert Schäfer, Geschäftsführer Angewandte Eisenbahntechnik GmbH,
Vorstandsvorsitzender CNA e.V.


Arno Stoffels, Nürnberger Nachrichten, moderierte
das Forum Bahntechnik

Das Grußwort hielt:


Gerhard Eck, MdL, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium
des Innern, für Bau und Verkehr

 

Außerdem wurden die Teilnehmer begrüßt von:

Karl-Hermann Klausecker, Clustersprecher Bahntechnik Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg Ulrich Schaller, Verkehrsreferent der IHK Nürnberg für Mittelfranken

Die hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion unter dem Titel „Welche Innovationsfelder sichern den Erfolg im Schienenverkehr von morgen?“:


v.l.n.r. Martin Schmitz, Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV); Dr. Jens Sprotte, ALSTOM Transport Deutschland GmbH; Niels Weigelt, DB Cargo AG; Prof. Dr.-Ing. Martin Cichon, Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm; Klaus Lubosch, Siemens AG; Moderator Arno Stoffels, Nürnberger Nachrichten

Staatssekretär Gerhard Eck im Gespräch mit den Teilnehmern der Veranstaltung:


Mitte: Gerhard Eck, MdL, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium
des Innern, für Bau und Verkehr

Auch in der begleitenden Fachausstellung wurden Kontakte vertieft:

 05.10.2016
Der CNA e.V. erhält das Silber-Label-Zertifikat

Im September 2016 wurde dem CNA e.V. die Qualität und Leistungsfähigkeit  durch einheitliche Bewertungskriterien, die sich an den europäischen Qualitätsstandards orientieren, bescheinigt.

Der CNA e.V. hat die Urkunde mit dem Silber-Label erhalten.

 01.04.2015
Studie zum Risikomanagement in der Logistik

Bereits drei Mal haben Prof. Huth von der Hochschule Heilbronn sowie Prof. Lohre von der Hochschule Heilbronn empirische Studien zu Stand und Reifegrad des Risikomanagements in der Logistikbranche durchgeführt. Bisher war die Untersuchung jeweils nur auf wenige Bundesländer bezogen. Dieses Jahr wird die 4. Erhebung deutschlandweit durchgeführt!

Seien auch Sie dabei! Tragen Sie als Logistikdienstleister mit Ihren Antworten zu einem deutschlandweiten Bild zum Risikomanagement in der Logistikbranche bei. Sie brauchen nicht länger als 15 Minuten, um die Fragen zu beantworten. Sie finden den Fragebogen hier: www.risikomanagement-in-der-logistik.de. Schon jetzt danken die Professoren Ihnen dafür, dass Sie sie mit Ihren Antworten unterstützen!

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

 


ARCHIV 
Vergangene Einträge finden:   2015   2016   2017