• Mit freundlicher Unterstützung von
  •  
    Bayerisches Staatsministerium 
    für Wirtschaft und
    Medien,
    Energie und Technologie

     



  •  

  •  
    IHK Nürnberg für Mittelfranken
     

  •  

  •  

Grußwort

 

Gerhard Eck
Mitglied des Landtags und
Staatssekretär im Bayerischen
Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

 

 
 

Industrie 4.0, Big Data, Vernetzung, Digitalisierungsoffensive, IoT…

Diese Schlagworte sind untrennbar mit der weiteren Entwicklung unserer Wirtschaft, auch der Logistikbranche, verbunden. Nach einer aktuellen McKinsey-Studie kann das Internet der Dinge, die intelligente Vernetzung von Geräten und Maschinen über das Internet, weltweit einen wirtschaftlichen Mehrwert von bis zu 11 Billionen Dollar im Jahr 2025 schaffen. Das wären rund 11 Prozent der globalen Wirtschaftsleistung. Hier kann und muss sich die Logistikbranche einbringen und ein großes Stück vom Kuchen abschneiden. Aber wo liegen die Chancen? Welche Herausforderungen gibt es? Und welchen Beitrag kann die Digitalisierung zur Optimierung von Logistikprozessen leisten?

In der Logistik wird derzeit nur ein kleiner Teil der Daten, die in der supply chain anfallen, genutzt. Insofern birgt die digitalisierte Logistik großes Potential. Dabei geht es um die Entwicklung von Transport- zu Informationsdienstleistungen. Die digitale Vernetzung und darauf aufbauende Logistikkonzepte bieten neue Möglichkeiten, um Verkehre effizienter und flexibler abzuwickeln bis hin zu neuen Geschäftsmodellen. Auch muss die Verkehrsinfrastruktur für die intelligente Mobilität vorbereitet werden, Stichworte sind automatisiertes Fahren oder die Nutzung von Straßenzustandsdaten.

Das Logistik Forum Nürnberg 2015 des CNA e. V., verantwortlich für die Koordinationsstelle der Logistik Initiative Bayern und für den Cluster Bahntechnik, in Kooperation mit der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS, bietet hierzu unter dem Titel „MehrWERT durch Digitalisierung“ eine attraktive Plattform für den Erfahrungsaustausch zwischen Experten aus Politik, Verkehr und Logistik sowie produzierender Industrie.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein ergebnisreiches Logistik Forum Nürnberg 2015.

Gerhard Eck