Sehr geehrte Damen und Herren,

der technische Fortschritt verändert alle Bereiche unseres Lebens. Das gilt im besonderen Maße für die Wirtschaft und den Verkehr. Damit unsere Volkswirtschaft weiterhin erfolgreich bleibt, müssen sowohl die Wirtschaft wie auch der Staat im Rahmen unserer jeweiligen Zuständigkeiten die Potentiale dieser Entwicklung nutzen und intelligente Lösungen entwickeln. Im Personen- und Güterverkehr realisieren wir daher eine ganze Reihe von Maßnahmen, damit unsere Verkehrsinfrastruktur so effizient und sicher wie möglich genutzt werden kann, sei es über Ausbaumaßnahmen zum Lkw-Parken an Autobahnen oder im Bereich des kombinierten Verkehrs. Auch der weitere bedarfsgerechte Infrastrukturausbau ist von entscheidender Bedeutung, gerade im Lichte des weiteren Wachstums in unserem Land.

In der Logistik sind aber auch die Unternehmen selbst gefordert, mehr Flexibilität, Qualität und Effizienz zu erreichen. Die gesamte Wertschöpfungs- und Lieferkette muss betrachtet werden. Dabei gilt es nicht nur die eigenen Transportwege, Warenflüsse, Lagerhaltung, Produktions- und Wartungsprozesse zu optimieren, sondern auch neue Geschäftsmodelle im Dienstleistungsbereich zu entwickeln, damit auch andere Unternehmen davon profitieren. Eine zunehmende Digitalisierung in all diesen Bereichen ermöglicht es, große Datenmengen für weitere Verbesserungen zu nutzen. Ich bin sehr gespannt, welche Erfahrungen die Branche hierbei bereits gemacht hat und welche neuen Produkte daraus entstehen.

Das Logistik Forum Nürnberg 2017 des CNA e. V., verantwortlich für die Koordinationsstelle der Logistik Initiative Bayern und für das Cluster Bahntechnik, bietet hierzu in Kooperation mit der Fraunhofer Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS unter dem Titel „Smart Services in der Logistik“ eine attraktive Plattform für den Erfahrungsaustausch zwischen Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wünsche ich eine informative und ergebnisreiche Veranstaltung in Nürnberg.

Joachim Herrmann
Bayerischer Staatsminister des Innern, für Bau und
Verkehr, Mitglied des Bayerischen Landtags