Die Innovationsplattform für Logistik in Bayern
Hafenhinterland Konferenz

Der CNA e.V. / Logistik Initiative Bayern konnte im Rahmen seiner Kontakte zum DVV Verlag zum ersten Mal die Hafenhinterland Konferenz mit Unterstützung der IHK nach Nürnberg holen. 

Auf der Fachtagung am 27.Oktober in der IHK Akademie Mittelfranken mit über 100 Teilnehmern standen Fragen rund um die Erfolgsfaktoren für Häfen im Mittelpunkt. In Vorträgen, Ausstellung und Diskussionsrunden wurden nützliche Erkenntnisse herausgearbeitet, warum der Erfolg von Häfen zunehmend von den Akteuren der verladenden und transportierenden Wirtschaft im Hinterland abhängt. Alle Teilnehmer der Fachtagung waren sich darüber einig, daß für alle drei Landverkehrsträger Bahn, Binnenschiff und Lkw die infrastrukturellen Anbindungen zu den Ziel- und Quellmärkten in einem Top-Zustand sein müssen.

Über die wichtigsten Herausforderungen für die Branche haben See- und Binnenhäfen, Verlader, Spediteure, Terminalbetreiber und Politik diskutiert.  Eine der zentralen Einschätzungen war dabei, dass es für einen Hafen und die in ihm verankerten Logistikdienstleister von strategischer Bedeutung ist, mit den Akteuren der verladenden und transportierenden Wirtschaft im Hinterland gut vernetzt zu sein.

Impressionen aus der Fachtagung


Die Tagung war mit über 100 Teilnehmern gut besucht,
Quelle: Steffi Brehmer, BilderHaus NEA


Interessante Diskussionsrunden,
Quelle: Steffi Brehmer, BilderHaus NEA


Reger Kontakt zwischen den Teilnehmern und Referenten,
Quelle: Steffi Brehmer, BilderHaus NEA

Vernetzte Elektronik - Digitale Trends in der Kundenbelieferung am 20. Juli 2017 in Aschaffenburg

Die Beherrschung der digitalen Supply Chain ist zur entscheidenden Kernkompetenz im Kampf um Marktanteile geworden. Neue Ideen und Technologien werden die Zukunft der Lieferkonzepte verändern und prägen.

Die Potenziale die Digitalisierung sind dabei sehr vielfältig. Sie können z. B. zu Kostenreduktionen, schnellen und effizienten Lieferungen, automatisierten Prozessen oder auch völlig neuen Geschäftsmodellen führen

Das Kooperationsforum bietet den Teilnehmer einen Einblick in die aktuellen digitalen Trends und Entwicklungen der Kundenbelieferung.

Themen sind u.a.:

  • „e-Solutions“ für die effiziente Kundenbelieferung
  • Same-Day Delivery
  • Beladungsoptimierung und Tourenplanung
  • Visibility & Traceability
Folgende Referenten haben bereits zugesagt:
Ziele des Kooperationsforums:
  • Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit
  • Diskussion, Informations- und Erfahrungsaustausch
  • Vernetzung und Kontaktanbahnung
Ihre Vorteile:
  • Überblick über aktuelle Trends und Entwicklungen
  • Ideen und Anregungen für das eigene Geschäft
  • Direkter Zugang zu Start-Ups und etablierten Unternehmen im Bereich der Kundenbelieferung
Zielgruppe:
  • Geschäftsführer
  • Innovationsmanager
  • F&E Manager
  • Mitarbeiter und Führungskräfte aus den Bereichen Business Development und Strategie, Marketing, Vertrieb und Produktmanager
  • Doktoranden & Studenten aus dem Bereich Logistik und Handel

Weitere Informationen finden Sie hier!

Impressionen am 16.03.2017 "Startschuss zum Praxistest für das Mikro-Depot"

Jeweils Bildquelle Fuchs / CNA e.V.

Die Projektpartner auf dem Nürnberger
Hauptmarkt
Die Projektpartner vor dem schönen
Brunnen am Hauptmarkt Nürnberg


 

Christian Vogel, 2. Bürgermeister
der Stadt Nürnberg (links) und Staatsminister Joachim Hermann,
Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr (rechts)
Zahlreiche Pressevertreter nahmen an
der Veranstaltung teil




 

Christian Vogel, 2. Bürgermeister
der Stadt Nürnberg (links) und Staatsminister Joachim Hermann,
Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr (rechts)
hatten sichtlich Spaß auf den Rädern
Christian Vogel, 2. Bürgermeister
der Stadt Nürnberg (rechts) und Staatsminister Joachim Hermann,
Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr (links)


 

Pressekonferenz im Hotel Saxx am
Hauptmarkt in Nürnberg
Staatsminister Joachim Hermann,
Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr (mitte) bei seinem Statement


 

Auch die Pressekonferenz war zahlreich
besucht
Staatsminister Joachim Hermann,
Bayerisches Staatsministerium des Innern,
für Bau und Verkehr stellt sich den Fragen der Presse



  Projektleiter Prof. Dr. Ralf Bogdanski im Einzelgespräch
mit der Presse

 

10. Kooperationsforum Schlanker Materialfluss am 11. Oktober 2017 in Augsburg

Das Kooperationsforum „Schlanker Materialfluss" wird zum zehnten Mal von der Bayern Innovativ GmbH in Zusammenarbeit mit der lepros GmbH sowie in diesem Jahr mit dem Logistik-Cluster Schwaben LCS e.V. konzipiert und organisiert. Experten aus Forschung, Dienstleistung und Industrie präsentierten innovative Konzepte und Lösungen aus verschiedenen Branchen, sie berichteten über Erfahrungen durchgängiger schlanker Beschaffungsstrategien in Unternehmen und stellten Konzepte für einen effizienten Materialfluss vor.

Den Teilnehmern wird am 11. Oktober 2017 im Technologiezentrum Augsburg ein spannendes Vortragsprogramm und eine Fachausstellung mit innovativen Firmen, Forschungsinstituten und Lösungen geboten.

Neue Logistikkonzepte im industriellen Umfeld können bereits am Vortag im Rahmen einer Werksführung bei der MAN SE in Augsburg erlebt werden.
Thematische Schwerpunkte des Forums 2017 sind:

  • Lieferantenmanagement und aktuelle Potenziale von Lean - heute
  • Moderne Lean-Methoden und Industrie 4.0
  • Praxisumsetzungen der Digitalisierung

Weitere Informationen finden Sie hier!