Die Innovationsplattform für Logistik in Bayern

Entwicklung Light Electic Vehicle für die Nachhaltige Stadtlogistik

Aufgrund der Tatsache, dass mit dem aktuellen Mikro-Depot-Projekt auf dem Gebiet der Stadt Nürnberg ein ideales Stadtlabor zur Erprobung von Konzepten der Nachhaltigen Stadtlogistik entstanden ist, ergeben sich interessante Möglichkeiten der Zusammenarbeit von Technologieunternehmen mit potenziellen Anwendern aus der Logistikbranche.

Für die Zukunft könnten damit attraktive Märkte für eine neuartige Fahrzeugkategorie (LEV) erschlossen und ein Beitrag zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Bayern erreicht werden. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Partner unter der Projektleitung der TH Nürnberg Georg-Simon-Ohm soll ein LEV (light electric vehicle) entwickelt werden, welches speziell auf die Anforderungen der KEP-Branche zugeschnitten ist. Die Projektpartner aus der KEP-Branche, insbesondere die Firma DPD, sehen ein erhebliches wirtschaftliches Potenzial im Mikro-Depot-Konzept und sind sehr an der Entwicklung einer Branchenlösung im LEV Bereich interessiert. Der Bundesverband Paket & Expresslogistik e. V., BIEK, wird die Anforderungsanalyse mit seinen Mitgliedsunternehmen unterstützen.

Siehe dazu auch die Projekt-Website.