Referenten - Begrüßung / Statements

Begrüßung

Karl-Hermann Klausecker

Clustersprecher
Cluster Bahntechnik

Werdegang:

  • 1979-1988: verschiedene Tätigkeiten in der Entwicklung von Drehstromantrieben für industrielle Anwendungen und Bahntechnik
    Siemens AG
  • 1988-1993: leitende Aufgaben im Engineering für Bahnfahrzeuge im Bereich der Steuerungs- und Antriebstechnik
    Siemens AG
  • 1993-1995: Abteilungsleiter für das Engineering Nahverkehrsfahrzeuge
    Siemens AG
  • 1995-1996 Geschäftszweigleiter Vertrieb und Projekte Nahverkehr Deutschland
    Siemens AG
  • 1996-2002: Geschäftszweigleiter Vertrieb und Projekte elektrische Lokomotiven weltweit
    Siemens AG
  • 2002-2008 Geschäftszweigleiter Vertrieb und Projekte Lokomotiven weltweit
    Siemens AG
  • 2008-2014: Leiter der Business Unit Locomotives and Components
    Siemens AG
  • seit 2013: Clustersprecher
    Cluster Bahntechnik

Ausbildung: Studium der Elektrotechnik an der FAU in Erlangen

Dr. Rainer Seßner

Geschäftsführer
Bayern Innovativ GmbH

Rainer Seßner studierte von 1994 bis 2001 Mathematik- und Physik an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg und promovierte 2009 im Bereich Optik, Information und Photonik.

Bereits während seiner Promotion war er für die Rodenstock GmbH als Entwickler, Manager Innovative Optik- und Optoelektroniksysteme sowie Leiter Optoelektronik und Messtechnik tätig.

2011 wechselte er zur Carl Zeiss Vision GmbH, um als Leiter der Technologie- und Prozessentwicklung mit den Fachbereichen Materialentwicklung, Optikfertigung, Oberflächenbeschichtung eine forschungsnahe Vorentwicklung sowie Initiierung einer Industry on Campus-Professur im Rahmen der Exzellenzinitiative aufzubauen.

Von 2013 bis 2016 war er als Vice President Technology and Innovation bei der LEONI Kabel Holding GmbH für den Aufbau und die Führung der strategischen Teilkonzernbereiche Technologie- und Innovationsmanagement, IP- Management, Projektmanagement verantwortlich. Ebenso koordinierte er Forschungs- und Entwicklungsabteilungen, interne und externe Technologie- und Innovationsnetzwerke, Hochschulen und Forschungsgesellschaften sowie innovations- und technologiepolitische Aktivitäten.

Seit April 2016 ist Rainer Seßner Geschäftsführer der Bayern Innovativ GmbH.

Statements

Ministerialdirektor Helmut Schütz

Amtschef
Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr

Werdegang:

  • 1984-1993: Abteilungsleiter, Straßenbauamt München
  • 1993-1994: Referent
    Oberste Baubehörde
  • 1994-1995: Stellvertretender Pressesprecher
    Bayerisches Staatsministerium des Innern
  • 1996-1996: Referent
    Oberste Baubehörde
  • 1996-2000: Pressereferent
    Bayerische Staatskanzlei
  • 2000-2003: Sachgebietsleiter Gesamtverkehrsplanung
    Oberste Baubehörde
  • 2003-2007: Sachgebietsleiter Straßen- und Brückenbau
    Oberste Baubehörde
  • 2007-2011: Präsident
    Autobahndirektion Nordbayern
  • 2012-2014: Abteilungsleiter
    Oberste Baubehörde
  • 2014-2018: Leiter der Obersten Baubehörde
    Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr
  • seit 03/2018: Amtschef
    Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr

Ausbildung:

  • 1976-1982: Studium des Bauingenieurwesens
    Technische Universität München
  • 1982-1984: Baureferendar
    Staatsbauverwaltung
  • 1995-1996: Lehrgang für Verwaltungsführung
    Bayerische Staatskanzlei

Prof. Dr. Peter Wasserscheid

Gründungsdirektor
Helmholtz-Institut Erlangen-Nürnberg für Erneuerbare Energien
Lehrstuhl für Chemische Reaktionstechnik (CRT)
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Werdegang:

  • 1998: Industrie post-doc
    BP Chemicals, Sunbury on Thames (UK)
  • 1998-2003: Habilitand
    RWTH Aachen, Technische Chemie
  • seit 2003: Inhaber des Lehrstuhls für „Chemische Reaktionstechnik“
    Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • seit 2014: Direktor
    Helmholtz-Institut Erlangen-Nürnberg für Erneuerbare Energie
  • seit 2013: Mitgründer und Minderheitsgesellschafter
    Hydrogenious Technologies GmbH

Ausbildung:

  • 1990-1995: Dipl.-Chemiker
    RWTH Aachen
  • 1998: Promotion - Chemie
    RWTH Aachen

Forschungsgebiet:

Das zentrale Forschungsinteresse der Wasserscheid-Gruppe liegt auf reaktionstechnischen Fragestellungen rund um mehrphasige katalytische Prozesse, wobei ein spezieller Schwerpunkt auf homogen- und heterogenkatalysierten Reaktionen unter Verwendung von flüssigen Salzen und Metalllegierungen liegt. Weltweit gehört die Gruppe zu den Top 5-Forschungsgruppen im Bereich der Entwicklung und Anwendung ionischer Flüssigkeiten allgemein und zu den Top 3-Forschungsgruppen im Bereich katalytischer Anwendungen von ionischen Flüssigkeiten.

Seit 2010 beschäftigt sich die Gruppe Wasserscheid intensiv mit Hydrier- und Dehydrierreaktionen von organischen Molekülen vor dem Hintergrund der Chemischen Energiespeicherung. Vor allem die Pionierarbeiten zur Entwicklung und technischen Nutzung von Liquid Organic Hydrogen Carrier (LOHC)-Systemen (> 40 Publikationen, > 25 Patentfamilien) haben weltweit große Aufmerksamkeit erfahren. Die Gruppe Wasserscheid hat hier vor allem zur Entwicklung der erforderlichen Katalysatoren, Reaktoren, Apparate und Prozesse maßgeblich beigetragen.

Ausblick