Intelligenz für Verkehr und Logistik

18. CNA Innovationspreis "Intelligenz für Verkehr und Logistik"

Am 12. Oktober 2020 wurde in Nürnberg zum 18. Mal der CNA Innovationspreis „Intelligenz für Verkehr und Logistik“ verliehen.

Den 18. Innovationspreis „Intelligenz für Verkehr und Logistik“ des CNA e.V. erhielt das Projektteam

Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg
Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen IIS
VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft

für die Einreichung der Innovation „Energieeffiziente Fahrplanoptimierung im Nürnberger U-Bahn-Verkehr“.  

Die Laudatio für den Innovationspreis hielt Herr Dr. Stefan Wimbauer, Referatsleiter Angewandte Forschung, Clusterpolitik im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie.

Ausführliche Presseinformation:

Innovationspreis 2020

Impressionen zur Preisverleihung

Norbert Schäfer, AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Vorstandsvorsitzenden CNA e.V., begrüßte die Teilnehmer  im ADA Lovelace Center Fraunhofer IIS, Nordostpark Nürnberg

Die Laudatio hielt Herr Dr. Stefan Wimbauer, Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Statements der Preisträger

Prof. Dr. Alexander Martin
Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg
Fraunhofer-Institur für Integrierte Schaltungen IIS

Frederik Nöth, VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft

Dr. Andreas Bärmann, Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg

Dr. Andreas Bärmann, Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg und Geschäftsführer des CNA e.V., Dr.-Ing. Werner Enser, der die Preisverleihung moderierte

Das Projektteam von Fraunhofer IIS und FAU: Dr. Andreas Bärmannn (1.v.l.), Patrick Gemander (2.v.l.) und Oscar Schneider (1.v.r.) mit den Vertretern von CNA e.V., VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft, Bayerischem Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sowie Fraunhofer IIS. (Bild: Kurt Fuchs/CNA e.V.)

Partner EMN-Innovationspakt:

Weitere Partnerschaften: